Master Geowissenschaften im Nebenfach

Nebenfach

Das GeoZentrum Nordbayern bietet Geowissenschaften als Nebenfach für Master-Studierende anderer Studiengänge der FAU an. Die von uns angebotenen Lehrveranstaltungen sowie Modulbeschreibungen sind unten stehend aufgeführt.

Im Wahlfach Geowissenschaften können Masterstudierende der Geographie 10 ECTS oder 5 ECTS erwerben.

Das Wahlfach-Modul setzt sich aus folgenden Veranstaltungen zusammen:

    (1) AG-F2 Georisiken / Modellierung (2 SWS / 3 SWS, 2.5 ECTS): Es kann aus den beiden Wahlpflichtmodulen A) Georisiken und Massenbewegungen oder B) 3D Modellierung gewählt werden.

    (2) AS-V1 Angewandte Sedimentologie (2SWS, 2.5 ECTS)

    (3) PG-V1 Magmastismus und Plattentektonik (2 SWS, 2.5 ECTS)

    (4) PG-F2 Vulkanologie (2 SWS, 2.5 ECTS)

Es können alle vier Veranstaltungen (10 ECTS) besucht werden oder zwei Veranstaltungen ausgewählt werden (5 ECTS). Die Lehrveranstaltungen können im 1. und 3. Mastersemester besucht werden.

Modulbeschreibung Master Geographie

Masterstudierende des Faches Biologie können in den Geowissenschaften als Nebenfach 7,5 ECTS-Punkte erwerben.
Das Wahlfach-Modul beinhaltet zwei Lehrveranstaltungen im Fachbereich „Paläobiologie“:

Nebenfachmodul Geowissenschaften für Master Studierende der Biologie
Modulbeschreibung Master Paläobiologie

Masterstudierende des Faches Werkstoffwissenschaften können in den Geowissenschaften als Nebenfach 15 ECTS-Punkte erwerben.
Das Wahlfach-Modul setzt sich aus folgenden Veranstaltungen zusammen:

    (1) AM-V1 Kristallchemie und Phasenlehre (5 ECTS, 4 SWS)

    (2) AM-E1 Material und Methoden (5 ECTS, 4 SWS)

    (3) Archäometrie (5 ECTS, 4 SWS)

Die drei Lehrveranstaltungen können im 1. und 3. Mastersemester besucht werden.
Die Lehrveranstaltungen (1) und (2) sind Veranstaltungen im Master Geowissenschaften mit der Spezialisierungsrichtung „Angewandte Mineralogie“. Die Lehrveranstaltung (3) ist eine Veranstaltung, die vom GeoZentrum als Schlüsselqualifikation angeboten wird.

Modulbeschreibung Master Werkstoffwissenschaften