Beruf Geowissenschaften

Berufsperspektiven

Die Berufsaussichten für Geowissenschaftler*innen sind aufgrund der Breite der Ausbildung im Studium und der Interdisziplinarität des Faches sehr gut. Je nach individueller Ausrichtung eröffnen sich über die Wahlmöglichkeiten und Spezialisierungen im Masterstudium eine Vielzahl unterschiedlicher Berufsfelder. Der Masterabschluss erweitert die Berufsmöglichkeiten für Geowissenschaftler*innen und ist oftmals Voraussetzung für Positionen im Projektmanagement. Zudem bildet der Masterabschluss die Grundlage für ein weiterführendes Promotionsstudium, das vor allem für einen weiterführende Tätigkeit in Forschungseinrichtungen und Universitäten Voraussetzung ist. Arbeitsplätze für Geowissenschaftler*innen finden sich beispielsweise in:

  • Industrie- und Wirtschaftsunternehmen (z.B. Rohstoffexploration, Materialentwicklung, Gerätehersteller)
  • Ingenieurbüros und Beratungsfirmen (z.B. Baugrunderschließung, Tunnelbau, Talsperrenbau, Geothermie, Altlastensanierung)
  • Forschungseinrichtungen und Universitäten (z.B. Grundlagenforschung, Vorhersage von Naturkatastrophen, Gerätebetreuung)
  • Bildungseinrichtungen, Museen und Geoparks
  • Behörden und Ministerien (z.B. Wasserversorgung, Umweltschutz)