Navigation

Gastvortrag von Prof. Ondřej Bábek: „Verwendung (und Missbrauch) quantitativer Proxies in der Sequenz-Stratigraphie und Paläoklimatologie: Feldgammastrahlspektrometrie und Elementgeochemie-Protokolle“

Prof. Ondřej Bábek von der Universität Olomouc wird am Mittwoch, den 27. November um 8:30 Uhr im Paläobiologischen Seminar in der Henkestraße 91, einen Vortrag über die Verwendung (und den Missbrauch) quantitativer Proxies in der Sequenz-Stratigraphie und Paläoklimatologie halten: Feldgammastrahlspektrometrie und Elementgeochemieprotokolle. Prof. Bábek ist Experte für Gammastrahlen-Stratigraphie und leitet derzeit ein großes Projekt zur Multiproxy-Analyse von marinen Redoxzuständen, Rotbetten und Meeresspiegeländerungen, wobei der Schwerpunkt auf der Ordoviziums- und Devonschicht liegt. Er ist auch Organisator des Internationalen Kongresses für Sedimentologie, der im nächsten Jahr vom 23. bis 25. Juni in Prag stattfinden wird.

Das Seminar steht allen offen, die sich für Gammastrahlenspektroskopie, Meeresspiegeländerungen und in Zusammenarbeit mit Prof. Bábek interessieren.