Navigation

Paläontologie


 

In der Abteilung Paläontologie untersuchen wir die Evolution von Ökosystemen auf langen Zeitskalen. Wir arbeiten heraus, welche Umweltfaktoren maßgeblich das Werden und Vergehen von Lebensgemeinschaften in der Erdgeschichte beeinflussten und welche Auswirkungen des heutigen Klimawandels auf Ökosysteme in Zukunft zu erwarten sind. Dafür kombinieren wir geologische Geländearbeit mit modernsten analytischen Methoden und statistischen Auswertungen großer paläobiologischer Datenbanken.

Wenn Sie zukünftig über Veranstaltungen und Vorträge der Paläontologie informiert werden wollen können Sie sich hier für unseren Mailverteiler registrieren.

Forschungsschwerpunkte

Nachrichten

Die Veränderung von Sedimentationsraten mit der Zeit beeinflusst die Auflösung von Proxies für Paläoumweltbedingungen. So können Intervalle mit sedimentärer Kondensation ursprünglich langsame Veränderungen der Umweltbedingungen sehr abrupt erscheinen lassen. Eine neue Studie von Dr. Emilia Jarochowska und Koautor*innen schlagt eine Methode vor, mit der relative Änderungen in der Sedimentationsrate bestimmt werden können

Um uns alle in diesen schwierigen Zeiten zusammenzubringen, endet die Annual Meeting of the Palaeontological Association mit dem Palaeovision Fossil Contest. Das ist ein interaktiver, internationaler Online-Wettbewerb, bei dem das Lieblingsfossil der Jahresversammlung für 2020 bestimmt wird. Die Mas...

Kategorie: GZN News, Pal, Pal News

Dr. Sebastian Teichert und Christian Schulbert, Lehrstuhl für Paläoumwelt, sind gemeinsam mit Kollegen vom Deutschen Zentrum für Marine Biodiversitätsforschung mit dem Reinhard Rieger-Preis ausgezeichnet worden. Der Preis wird jährlich für herausragende Forschungsleistungen auf dem Gebiet der funktionalen und evolutionären Zoomorphologie vergeben und ist mit 3.000$ dotiert.