Navigation

Dieta Ambros

Dr. Dieta Ambros

Dr. Dieta Ambros

Geozentrum Nordbayern
Lehrstuhl für Paläoumwelt (Prof. Dr. Kießling)

Loewenichstraße 28
91054 Erlangen

Forschungsschwerpunkt

Quartäre Fauna, die Hauptinteressen liegen auf Carnivora und Primates

Wissenschaftlicher Werdegang

  • 2015-2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Kuratorin am Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt – Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle (Saale)
  • 2009-2011 Wissenschaftliches Volontariat am Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt – Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle (Saale)
  • 1998-2005 Promotion am Institut für Paläontologie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • 1991-1998 Studium der Geologie/Paläontologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Projekte

Laufende Projekte

  • Auswertung der Raubtierfauna (Carnivora ohne Ursidae) aus der archäologisch-paläontologischen Fundstelle Steinberg-Höhlenruine bei Hunas (Lkr. Nürnberger Land)
  • Auswertung der pleistozänen und holozänen Funde aus der Sandgrube „Roth“ bei Gremsdorf (Lkr. Erlangen-Höchstadt)

Abgeschlossene Projekte

  • 2018: Mitwirkung an der Sonderausstellung „Urzeitliche Schätze – Plateosaurus, Mammut & Co.“ (26.05. – 26.08.2018) im Museum Heineanum in Halberstadt. Entwurf für die Ausstellungstexte sowie Erstellung des Beitrags zu den pleistozänen Funden für das Begleitheft. [Link: http://www.heineanum.de/de/urzeitliche-schaetze.html]
  • 2015-2018: Kuratorin der Sonderausstellung „Klimagewalten – Treibende Kraft der Evolution“ (30.11.2017 – 21.05.2018) im Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle (Saale). [Link: https://www.lda-lsa.de/landesmuseum_fuer_vorgeschichte/sonderausstellungen/ausstellungsarchiv/klimagewalten/]
  • 2009-2011: Wissenschaftliches Volontariat am Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt – Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle (Saale). Vorbereitung und Durchführung der Sonderausstellung „Elefantenreich – Eine Fossilwelt in Europa“ (26.03.2010 – 30.01.2011) [Link: https://www.lda-lsa.de/landesmuseum_fuer_vorgeschichte/sonderausstellungen/ausstellungsarchiv/elefantenreich/]
  • 1999: Teilnahme an zwei Notgrabungen sowie Veröffentlichung der Faunenreste aus diesen Grabungen.
    • Nordöstliche Schrödlberghöhle bei Neuensorg (Lkr. Nürnberger Land): Archäologische und zoologische Funde aus der neolithischen Chamer Kultur, vermutlich der Bronze- und Eisenzeit und aus dem Hochmittelalter.
    • Basthöhle bei Höfen (Lkr. Weißenburg-Gunzenhausen): Oberpleistozäne Tierknochen.
  • 1994-2012: Teilnahme am archäologisch-paläontologischen Grabungsprojekt des Instituts für Ur- und Frühgeschichte und des Instituts für Paläontologie (heute GeoZentrum Nordbayern – Lehrstuhl für Paläoumwelt) der FAU Erlangen-Nürnberg in der Steinberg-Höhlenruine bei Hunas (Lkr. Nürnberger Land).

Regionale Ausstellungen

Dauerausstellungen

  • Heimatmuseum Höchstadt an der Aisch: Präsentation der archäologischen und paläontologische Funde aus der Sandgrube „Roth“ bei Gremsdorf (mit Dr. M. Beck, Dr. B. Hilpert, B. Kaulich M. A. †)
  • Naturhistorisches Museum Nürnberg (NHG): Museale Aufbereitung und Darstellung der Funde von Plateosaurus engelhardti im Rahmen der Neugestaltung der Dauerausstellung der Abteilung für Geologie (mit Dr. G. Hofbauer, B. Mayer)
  • Naturkundliches Heimatmuseum Pommelsbrunn: Neugestaltung der Abteilung „Höhle“ (mit Dr. B. Hilpert)
  • „Vorgeschichtsmuseum Urzeitbahnhof“ Hartmannshof: Präsentation zur Steinberg-Höhlenruine bei Hunas (mit Dr. B. Hilpert)

Sonderausstellungen (beendet)

  • Wanderausstellung „Ein Himmel auf Erden“ über die Himmelsscheibe von Nebra im Naturhistorischen Museum Nürnberg (NHG) (29.10.2007 – 02.03.2008): Führungen
  • Sonderausstellung „Höhlen, Bären und Co. Die Frankenalb während der Eiszeit – ein Reich nicht nur des Höhlenbären“ im Naturhistorischen Museum Nürnberg (NHG) (31.05. – 30.09.2007): Vorbereitung und Durchführung (mit Dipl.-Ing. C. Gropp, Dr. B. Hilpert, B. Kaulich M. A. †)
  • Sonderausstellung „Von Bären und Höhlen. Altes und Neues von Bären aus fränkischen Höhlen“ im Naturkundlichen Heimatmuseum Pommelsbrunn (01.10.2005 – 31.03.2006) im Rahmen des „11th International Cave Bear Symposium“: Vorbereitung und Durchführung (mit Dipl.-Ing. C. Gropp, Dr. B. Hilpert, B. Kaulich M. A. †)
  • Wanderausstellung „Die Eiszeit war anders – Umwelt der Neandertaler in der Hersbrucker Alb“ über neue Erkenntnisse zur Steinberg-Höhlenruine bei Hunas (2005 in mehreren Sparkassen-Filialen im Nürnberger Land) (mit Dipl.-Ing. C. Gropp, Dr. B. Hilpert, B. Kaulich M. A. †, Dr. M. Knipping, Prof. Dr. L. Reisch)
  • Wanderausstellung des Verbandes der deutschen Höhlen- und Karstforscher „Im Reich der Dunkelheit – Höhlen und Höhlenforschung in Deutschland“ im Naturkundlichen Heimatmuseum Pommelsbrunn (06.10.2000 – 28.02.2001): Erarbeitung einer regionalen Ergänzung zu Höhlen und Höhlenfauna aus der Frankenalb (mit Dipl.-Ing. C. Gropp, Dr. B. Hilpert, B. Kaulich M. A. †)

Tagungsorganisation

  • „11th International Cave Bear Symposium“ vom 29.09. – 02.10.2005 in Pommelsbrunn (mit Dipl.-Ing. C. Gropp, Dr. B. Hilpert, B. Kaulich M. A. †). Sämtliche Beiträge der Tagung (Vorträge, Poster und Exkursionsführer) wurden im Band 45 (2005) der Abhandlungen der Naturhistorischen Gesellschaft Nürnberg (Neue Forschungen zum Höhlenbären in Europa) veröffentlicht.
  • Wissenschaftliches Kolloquiums „20 Jahre Hunas 1983 – 2003“ vom 12. – 14.09.2003 in Pommelsbrunn (mit Dipl.-Ing. C. Gropp, Dr. B. Hilpert, B. Kaulich M. A. †, Prof. Dr. L. Reisch)

Veröffentlichungen

Beiträge in Zeitschriften

Hilpert, B., Ambros, D., Michel, U. (2020): Nachruf für Josef Theodor Groiß.- Mitt. Verb. dt. Höhlen- u. Karstforscher, 66 (3), 82-83.

Hilpert, B., Ambros, D. (2019): Josef Theodor Groiß. 1933 – 2019.- GMIT, 78 (Dezember 2019), 135.

Hilpert, B., Ambros, D., Michel, U. (2019): Josef Theodor Groiß. 14.10.1933-11.3.2019.- Geol. Bl. NO-Bayern, 69 (1-4), 183-191.

Ambros, D. (2018): Eiszeitliche Tierwelt – Spiegel der Landschafts- und Klimaentwicklung.- 49-61. In: Förderkreis für Vogelkunde und Naturschutz am Museum Heineanum e.V. (Hrsg.) (2018): Urzeitliche Schätze – Plateosaurus, Mammut & Co.- Abhandlungen und Berichte aus dem Museum Heineanum, 11, Sonderheft (2018), 66 S.

Hilpert, B., Ambros, D. (2017): Friedhof der Eiszeittiere – Eine rißzeitliche? Fauna aus dem Windloch bei Kauerheim (Gde. Alfeld, Mittelfranken).- Geol. Bl. NO-Bayern, 67 (1-4), 113-138.

Hilpert, B., Ambros, D., Knipping, M. (2017): Paläontologische und palynologische Funde aus der Sandgrube Roth bei Gremsdorf.- Natur und Mensch, Jahresmitteilungen der Naturhistorischen Gesellschaft Nürnberg e.V., 2016, 111-120.

Wolsfeld, A., Ambros, D. (2016): Eisige Aussichten – die neue Sonderausstellung „Episode Kaltzeit“ nimmt Formen an.- Museumsjournal, Mitgliederzeitschrift des Vereins zur Förderung des Landesmuseums für Vorgeschichte Halle (Saale) e.V., 2016, 17-19.

Ambros, D. (2010): „Elefantenreich – Eine Fossilwelt in Europa“. Sonderausstellung zur pleistozänen Fundstelle Neumark-Nord 1 im Geiseltal (Sachsen-Anhalt), vom 26.03. – 03.10.2010 im Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle (Saale).- 13. In: Steguweit, L. (Red.) (2010): Hugo Obermaier-Gesellschaft für Erforschung des Eiszeitalters und der Steinzeit e.V. 52. Jahrestagung in Leipzig. 6. – 10. April 2010.- 100 S.

Ambros, D. (2008): Die Berberaffen aus der Steinberg-Höhlenruine bei Hunas – Alte und neue Funde.- 8. In: Steguweit, L. (Red.) (2008): Hugo Obermaier-Gesellschaft für Erforschung des Eiszeitalters und der Steinzeit e.V. 50. Tagung der Gesellschaft in Erlangen. 25. – 29. März 2008.- 70 S.

Rosendahl, W., Kaulich, B., Reisch, L., Ambros, D. (2005): Hunas Cave: 50 ky (OIS 5b – OIS 3) climate and environment history in Southern Germany.- 191-192. In: The climate of the next Millennia in the perspective of abrupt climate change during the Late Pleistocene.- DEKLIM/Pages conference, March 2005, 7th to 10th, Mainz, Conference Abstracts.

Ambros, D. (2004): The carnivores from the sand pit of Gremsdorf, District Erlangen-Höchstadt, Bavaria, Germany.- Cahiers scientifiques, Département du Rhône, Muséum, Lyon, Proceedings of the 9th International Cave Bear Symposium, Entremont-le-Vieux (Savoie, France), September 2003, Hors série 2 (2004), 111-114.

Ambros, D. (2003): New Finds from the Middle Pleistocene Cave Ruin Hunas, County Pommelsbrunn, Bavaria, Germany.- Atti del Museo Civico di Storia Naturale di Trieste, 49 (suppl.), 9-14.

Ambros, D., Hilpert, B., Kaulich, B. (2002): Eiszeittiere – Eiszeitjäger. Pleistozäne Funde aus der Sandgrube Roth bei Gremsdorf.- Das archäologische Jahr in Bayern 2001, 11-14.

Kaulich, B., Ambros, D., Hilpert, B., Reisch, L. (2002): Zum Stand der Forschungen in der mittelpleistozänen Höhlenruine von Hunas, Lkr. Nürnberger Land, Bayern.- 187. In: Niebuhr, B. (Hrsg.) (2002): GEO 2002. Planet Erde: Vergangenheit, Entwicklung, Zukunft. 1.-5. Oktober 2002 in Würzburg. Programm und Kurzfassungen.- Schriftenreihe der Deutschen Geologischen Gesellschaft, 21, 371 S.

Ambros, D. (2001): Untersuchungen an spätpleistozänen Hyänen aus fränkischen Fundstellen.- 229, 231. In: Züchner, C. (2001): Die 41. Tagung der Hugo Obermaier-Gesellschaft 1999 in Mikulov (Tschechien) mit Exkursionen in die Pollauer Berge und den Mährischen Karst.- Quartär, 51/52, 229-259.

Ambros, D., Hilpert, B., Kaulich, B. (2001): Nashörner, Mammuts und ihre Jäger im Aischgrund. Die pleistozänen Funde aus der Sandgrube Roth bei Gremsdorf, Lkr. Erlangen-Höchstadt.- Beiträge zur Archäologie in Mittelfranken, 6, 23-47.

Kaulich, B., mit einem Beitrag von Ambros, D. und Hilpert, B. (1999): Archäologie im Steinbruch. Ausgrabungen in der Nordöstlichen Schrödlberghöhle bei Neuensorg, Gde. Hartenstein, Lkr. Nürnberger Land.- Beiträge zur Archäologie in Mittelfranken, 5, 83-102.

Ambros, D., Gropp, C., Hilpert, B., Kaulich, B. (1999): Pleistozäne Faunenreste aus der Basthöhle bei Höfen, Gmkg. Rehlingen, Gde. Langenaltheim, Lkr. Weißenburg-Gunzenhausen.- Beiträge zur Archäologie in Mittelfranken, 5, 61-74.

Bücher und Buchbeiträge

Ambros, D., Muhl, A., Puttkammer, T., Schauer, K., Weiß, J., Wolsfeld, A. (2018): Klimagewalten. Treibende Kraft der Evolution.- Begleithefte zu Sonderausstellungen im Landesmuseum für Vorgeschichte Halle, 6, 228 S., Halle (Saale) (ed. H. Meller, T. Puttkammer).

Ambros, D. (2017): Walbeck, Lkr. Börde, Sachsen-Anhalt.- 186. In: Meller, H., Puttkammer, T. (Hrsg.) (2017): Klimagewalten – Treibende Kraft der Evolution.- Begleitband zur Sonderausstellung im Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Saale), 30. November 2017 bis 21. Mai 2018, 448 S., Halle (Saale).

Ambros, D. (2017): Infoboxen – Tierwelt. Marderartige (Mustelidae).- 173. In: Meller, H., Puttkammer, T. (Hrsg.) (2017): Klimagewalten – Treibende Kraft der Evolution.- Begleitband zur Sonderausstellung im Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Saale), 30. November 2017 bis 21. Mai 2018, 448 S., Halle (Saale).

Ambros, D. (2017): Infoboxen – Tierwelt. Katzen (Felidae).- 166-168. In: Meller, H., Puttkammer, T. (Hrsg.) (2017): Klimagewalten – Treibende Kraft der Evolution.- Begleitband zur Sonderausstellung im Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Saale), 30. November 2017 bis 21. Mai 2018, 448 S., Halle (Saale).

Ambros, D. (2017): Infoboxen – Tierwelt. Hyänen (Hyaenidae).- 164-166. In: Meller, H., Puttkammer, T. (Hrsg.) (2017): Klimagewalten – Treibende Kraft der Evolution.- Begleitband zur Sonderausstellung im Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Saale), 30. November 2017 bis 21. Mai 2018, 448 S., Halle (Saale).

Ambros, D. (2017): Infoboxen – Tierwelt. Hunde (Canidae).- 163-164. In: Meller, H., Puttkammer, T. (Hrsg.) (2017): Klimagewalten – Treibende Kraft der Evolution.- Begleitband zur Sonderausstellung im Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Saale), 30. November 2017 bis 21. Mai 2018, 448 S., Halle (Saale).

Ambros, D. (2017): Infoboxen – Tierwelt. Bären, Grossbären (Ursidae).- 154-156. In: Meller, H., Puttkammer, T. (Hrsg.) (2017): Klimagewalten – Treibende Kraft der Evolution.- Begleitband zur Sonderausstellung im Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Saale), 30. November 2017 bis 21. Mai 2018, 448 S., Halle (Saale).

Hilpert, B., Ambros, D. (2015): Jäger und Gejagte – Die Geschichte der Fundstelle Hunas. Ein Führer zur Steinberg-Höhlenruine bei Hunas.- 72 S., Büchenbach (Verlag Dr. Faustus).

Rosendahl, W., Ambros, D., Hilpert, B., Hambach, U., Alt, K. W., Knipping, M., Reisch, L., Kaulich, B. (2011): Chapter 3. Neanderthals and Monkeys in the Würmian of Central Europe: The Middle Paleolithic Site of Hunas, Southern Germany.- 15-23. In: Conard, N. J., Richter, J. (eds.): Neanderthal Lifeways, Subsistence and Technology: One Hundred Fifty Years of Neanderthal Study.- Vertebrate Paleobiology and Paleoanthropology.

Ambros, D. C. (2010): Die Raubtiere (Carnivora) (ohne Felidae und Hyaenidae) aus der pleistozänen Fundstelle Neumark-Nord 1.- 461-468.- In: Meller, H. (Hrsg.) (2010): Elefantenreich – Eine Fossilwelt in Europa.- Begleitband zur Sonderausstellung im Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle, 26.3.-3.10.2010, 655 S., Halle (Saale).

Muhl, A., Ambros, D. (2010): Elefantenreich. Eine Fossilwelt in Europa.- Begleithefte zu Sonderausstellungen im Landesmuseum für Vorgeschichte Halle, 2, 104 S., Halle (Saale) (ed. H. Meller).

Groiss, J. Th., mit Beiträgen von Ambros, D., Hilpert, B. und Michel, U. (2009): Eiszeittiere – Bewohner fränkischer Höhlen.- 396 S., Erlangen (Filander Verlag).

Ambros, D. C. (2006): Morphologische und metrische Untersuchungen an Phalangen und Metapodien quartärer Musteliden unter besonderer Berücksichtigung der Unterscheidung von Baum- und Steinmarder (Martes martes (LINNÉ 1758) und Martes foina (ERXLEBEN 1777)).- 114 S., Tönning, Lübeck, Marburg (Der Andere Verlag).

Ambros, D., Hilpert, B., Kaulich, B. (2005): Das Windloch bei Sackdilling. Lage, Forschungsgeschichte, Geologie, Paläontologie und Archäologie – Windloch bei Sackdilling. Location, history of research, geology, palaeontology and archaeology.- 365-382. In: Ambros, D., Gropp, C., Hilpert, B., Kaulich, B. (Hrsg.) (2005): Neue Forschungen zum Höhlenbären in Europa.- Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg e.V., Abhandlung, 45 (2005), 11. Internationales Höhlenbären-Symposium, 29. September – 2. Oktober 2005 in Pommelsbrunn (Landkreis Nürnberger Land), 392 S., Nürnberg.

Ambros, D., Hilpert, B., Kaulich, B., Reisch, L., Rosendahl, W. (2005): Steinberg-Höhlenruine bei Hunas (HFA A 236) – Cave ruin near Hunas, Com. Pommelsbrunn, Germany.- 325-342. In: Ambros, D., Gropp, C., Hilpert, B., Kaulich, B. (Hrsg.) (2005): Neue Forschungen zum Höhlenbären in Europa.- Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg e.V., Abhandlung, 45 (2005), 11. Internationales Höhlenbären-Symposium, 29. September – 2. Oktober 2005 in Pommelsbrunn (Landkreis Nürnberger Land), 392 S., Nürnberg.

Ambros, D., Hilpert, B. (2005): Morphologische Unterscheidungsmerkmale an postcranialen Skelettelementen des Baummarders (Martes martes (LINNÉ 1758)) und des Steinmarders (Martes foina (ERXLEBEN 1777)) (Carnivora, Mustelidae).- 19-34. In: Ambros, D., Gropp, C., Hilpert, B., Kaulich, B. (Hrsg.) (2005): Neue Forschungen zum Höhlenbären in Europa.- Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg e.V., Abhandlung, 45 (2005), 11. Internationales Höhlenbären-Symposium, 29. September – 2. Oktober 2005 in Pommelsbrunn (Landkreis Nürnberger Land), 392 S., Nürnberg.

Online-Publikationen

Ambros, D., Puttkammer, T., Albrecht, M. (2017): Januar: Die Neuaufstellung des Höhlenbärenbabys aus der Bärenhöhle von Hieflau (Österreich).- Landesmuseum für Vorgeschichte Halle, Fund des Monats Januar 2017. Published online: https://www.lda-lsa.de/de/landesmuseum_fuer_vorgeschichte/fund_des_monats/2017/januar/.

Ambros, D., Muhl, A., Barth, M., Emmerling, T. (2010): März: Beutejagd vor 200.000 Jahren.- Landesmuseum für Vorgeschichte Halle, Fund des Monats März 2010. Published online: http://www.lda-lsa.de/landesmuseum_fuer_vorgeschichte/fund_des_monats/2010/maerz/.

Herausgeberschaft

Ambros, D., Gropp, C., Hilpert, B., Kaulich, B. (Hrsg.) (2005): Neue Forschungen zum Höhlenbären in Europa.- Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg e.V., Abhandlung, 45 (2005), 11. Internationales Höhlenbären-Symposium, 29. September – 2. Oktober 2005 in Pommelsbrunn (Landkreis Nürnberger Land), 392 S., Nürnberg.